Ostermontag in Bibbona

Ostermontag in Bibbona

Am Ostermontag haben wir uns mit einem Freund in Bibbona getroffen.

Bibbona ist ein kleiner Ort in der Nähe der Küste. Er hat eine wunderschöne Historische Altstadt mit ausgezeichneter Gastronomie. Dazu mehr in einem eigenen Beitrag.

Dort gab es einen kleinen Ostermarkt. Mit Streetfood und Kunsthandwerk.

Schon um 9:30 waren wir verabredet. Wie es sich für einen typischen Italiener gehört 🙂 stand Simone bereits mehrere Minuten am vereinbarten Treffpunkt bevor wir um 9:30 mit dem Fahrrad dort ankamen.

Zuerst auf ein kleines Frühstück zu Pasta Dirlo. Dort gibt es hervorragende Brioche und Croissants. Direkt neben der Apotheke im Ortszentrum.

Danach zu Fuss durch die Altstadt spaziert und das Treiben genossen.

Das Wetter war, wie die letzten Tage schon, recht windig an der Küste. Davon haben wir oben in der Altstadt nicht viel gemerkt. Die Sonne scheint in die kleinen Gassen und es ist angenehm warm.

Vom höchsten Punkt des Städtchens hat man einen fantastischen Blick über das Umland und Casale Marittimo

Eine Brotzeit mit einem guten Freund bei diesem Ausblick… unvergesslich.

Bevor wir dann zurück sind, haben wir uns auf Simones Rat noch in einer kleinen Metzgerei ein paar Salsiccia gekauft. Auf dem Markt noch etwas Salat.

Damit war das Abendessen auch gesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.