Browsed by
Autor: Daniela

London 27. – 30.07.2018

London 27. – 30.07.2018

Nun ging es auf nach London. Eigentlich stand es nicht wirklich auf unserer Route, doch nachdem wir sowieso wieder Richtung Süden zur Fähre und an London vorbei mussten, und da wir beide die Stadt noch nie besucht hatten, war es nun fast schon ein Muss. Die Fahrt war soweit ganz gut, aber um so näher man London kam, desto mehr nahm der Verkehr zu und siehe da, 2 Totalsperren der Autobahn und wie konnte es anders sein, die unsere auch….

Weiterlesen Weiterlesen

Warwick 25./26.07.2018

Warwick 25./26.07.2018

Unser Morgen bei Neil hielt noch eine böse Überraschung für uns bereit. Wir hatten für das kommende Wochenende auf einem Campingplatz in London reserviert und durch reinen Zufall ist Michael plötzlich darauf gestossen, dass unser Campingplatz im LEZ-Bereich (Umweltzone) liegt und in diese darf man nur nach schriftlichem Antrag und schriftlicher Bestätigung (dauert ca. 2 Wochen) befahren. Wenn man dies nicht hat, kostet das Befahren der LEZ pro Tag 200,– Pfund. Bezahlt man diese nicht werden es sogar 700,00 Pfund!…

Weiterlesen Weiterlesen

Moorhampton/Weobley 20. – 22.07.2018

Moorhampton/Weobley 20. – 22.07.2018

Nun ging es weiter nach Moorhampton Caravan and Club Site, über Vaynor Llanfrynach Glyn Tarell Gwernyfed Winforton nach Yazar-Moorhampton (ja, das sind die einzigen Häuser, welche zu unserem neue Stopp gehörten). nachdem wir wirklich wieder nur nach einem Zwischenstopp auf unserer Route nach Colwyn Bay gesucht hatten und nicht viel erwarteten, waren wir sehr angenehm überrascht, wie ruhig und idyllisch dieser Platz lag. Wir wurden sehr herzlich und liebevoll empfangen. Hier konnte man entspannen, wenn man vorher den Kühlschrank gefüllt…

Weiterlesen Weiterlesen

Tredegar House/Cardiff 18. – 20.07.2018

Tredegar House/Cardiff 18. – 20.07.2018

Noch ein lecker Frühstück, mit den, vom Vortag, gepflückten Brombeeren und schon waren wir wieder auf dem Weg Richtung Camping „Tredegar House Club Site“. Der Platz befindet sich in mitten der Parkanlage des Tredegar House, liegt zwischen Newport und Cardiff, gehört aber postalisch zu Newport. Allein die Anfahrt zum Platz ist wunderschön, und wir freuen uns, wieder einmal gut gewählt zu haben. Wir „richteten uns ein“ und dann gleich ab, auf Erkundungstour durch den Park. Leider haben wir nur für…

Weiterlesen Weiterlesen

Pencarrow House / Bude 16.07.2018

Pencarrow House / Bude 16.07.2018

LJ war wieder reisebereit und wir brachen auf, zum nächsten Zwischenstopp nach Bude, was nur eine Übernachtungsstation sein sollte, da unser nächstes Ziel eigentlich Bath war. Es war der erste Tag, seit Arcachon, dass es mal wieder regnete, was jedoch nicht lange anhielt und bereits nach einer halben Stunde erledigt war. Da es auf unserer Route lag, steuerten wir nochmals das Pencarrow House an (wer sich erinnert, wir standen vor verschlossenen Türen). Die erste Führung sollte eine halbe Stunde später…

Weiterlesen Weiterlesen

St. Agnes/Cornwall 14. – 15.07.2018

St. Agnes/Cornwall 14. – 15.07.2018

Eigentlich sollte es nach St. Ives weitergehen, aber nachdem wir da keinen Platz bekommen haben, entschieden wir uns für St. Agnes. Einen Campingplatz aus dem Caravan and Motorhome Club, bei welchem wir nun bereits Mitglied sind und auch positive Erfahrungen gemacht hatten. Erst nach der Buchung lasen wir, dass dieser weder über WC noch Duschen verfügte. Aha, daher so günstig mit 17,00 Euro. Egal, dafür haben wir ja unseren LJ. St. Agnes liegt an der Nordküste von Cornwall, was für…

Weiterlesen Weiterlesen

Looe (Cornwall) 12.07. – 13.07.2018

Looe (Cornwall) 12.07. – 13.07.2018

10.00 Uhr – Aufbruch nach Cornwall. Wir hatten ja schon viel gehört. Von super schön, bis lasst es bleiben, zu enge Strassen, an schöne Orte kommt man gar nicht, man fährt sich nur die Autos kaputt – ok., nix wie hin und sich selbst ein Bild davon machen. Daher hatten wir uns als ersten Halt Looe auserkoren und entschieden uns für eine etwas längere Route, da wir ja nicht nur Autobahn sehen wollten, sondern das Land, und diese führte uns…

Weiterlesen Weiterlesen

Brixham 10.07.-11.07.2018

Brixham 10.07.-11.07.2018

Auf in die Flucht und 300 km weiter nach Brixham. Wie wir ausgerechnet auf Brixham kamen, ist sehr einfach zu erklären. Als ich im Februar im Krankenhaus lag und mich langweilend durch das Fernsehprogramm zapperte, blieb ich bei einer Sendung hängen – „Restoration Man“ – Retter der Ruinen. Hier sah man, wie ein Paar in Brixham eine stark herunter gekommene Kirche, die Fisherman Church, für kleines Geld kaufte und für sich als Wohnhaus umbaute. Das Endprodukt beeindruckte mich derart, dass…

Weiterlesen Weiterlesen

Quiberville sur Mer 05. – 07.07.2018

Quiberville sur Mer 05. – 07.07.2018

Leider hiess es nun Abschied nehmen von Honfleur. Über die Brücke nach Le Havre, durch Vergetot und Criquetot-I’Esneval, weiter durch Etretat (eigentlich wollten wir hier einen Stopp einlegen, da in Etretat wohl die beeindruckendsten Steilküsten der Normandie sind, aber im Vorfeld hatten wir bereits gelesen, wie touristisch es dort sein sollte – daher einfach nur durch – beim nächsten Mal werden wir aber bestimmt anhalten), über Fécamp und Héricourt-en-Caux, Longueil (hier wieder vorbei am hübschen Rathaus – Mairie), bis nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Honfleur 02. – 05.07.2018

Honfleur 02. – 05.07.2018

So, Deauville und Trouville verlassen und weiter nach Honfleur. Es lag wieder einmal gut auf unserer Strecke, ich hatte mir Bilder der Stadt angeschaut und der Campingplatz, welcher zur gleichen Gruppe gehörte, wie der in Lion sur Mer (d. h. wir waren vorbereitet und erwarteten nicht viel) lag direkt am Stadteingang und nur 5 Gehminuten vom Meer entfernt. Das Wetter war traumhaft, um nicht zu sagen, ungewöhnlich heiss für die Normandie mit 32 Grad. Bereits die Anfahrt zum Platz war…

Weiterlesen Weiterlesen

Translate »