Way to Stockholm… 14.-23.08.2018

Way to Stockholm… 14.-23.08.2018

Wir machten uns gemeinsam auf in Richtung Stockholm. Natürlich mit ein paar Zwischenstationen. Zunächst ging es zum Osbysjön. Einem kleinen, sehr schön gelegenen, See, direkt bei Osby. Hier wurde der Spielzeughersteller Brio gegründet. Bis Brio die Produktion in Billiglohnländer verlagerte, war es lange Zeit das wichtigste Unternehmen im Ort. Jetzt gibt es ein kleinen Brio Museum und den obligatorischen Verkaufsraum. In unmittelbarer Umgebung von Osby ist auch der Hauptsitz von IKEA. Somit auch gleichzeitig ein wichtiger Arbeitgeber in der Region….

Weiterlesen Weiterlesen

Malmö 10.-13.08.2018

Malmö 10.-13.08.2018

Willkommen in Malmö. Unser erster Aufenthalt in Skandinavien beginnt auf dem First Camp Malmö. Dieser Platz liegt ca. 7,5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Obwohl der Bus direkt „vor der Türe“ hält, entschließen wir uns, zu Fuss in die Stadt zu laufen. Zunächst entlang der Ostsee. Immer mit Blick auf die Öresundbrücke und Kopenhagen auf der anderen Uferseite. Ein paar Mutige waren sogar schwimmen. Auch hier war, aufgrund des ungewöhnlich heißen und trockenen Sommers, alles vertrocknet. Wir folgten dann weiter der Straße,…

Weiterlesen Weiterlesen

Ab nach Skandinavien! 03.-10.08.2018

Ab nach Skandinavien! 03.-10.08.2018

Wieder auf dem Festland, machten wir uns direkt auf den Weg nach Malmö, um uns mit meiner Schwester Daniele und ihren beiden Töchtern Mara und Adele zu treffen. Als Zwischenstopps hatten wir uns Brügge, Neuenkirchen und den Bistensee ausgesucht. Brügge, weil wir es für ein Muss hielten und es genau auf unserer Route lag, Neuenkirchen, weil dort der Hersteller unseres Wechselrichters sitzt und wir ein Problem mit diesem hatten/haben und schliesslich Bistensee (zwischen Rendsburg und Eckernförde gelegen), weil wir noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Densole/Canterbury 31.07. – 03.08.2018

Densole/Canterbury 31.07. – 03.08.2018

Wir hatten unsere Fähre für den 3.8. gebucht. Also machten wir uns auf den Weg nach Densole. Hier gibt es eine Club Site, die nur ca. 20 Minuten vom Fährterminal entfernt liegt und auch einen guten Ausgangspunkt für einen Ausflug nach Canterbury darstellt. Wir kamen gegen Nachmittag bei Traumwetter an und beschlossen, den Rest des Tages, die Sonne zu genießen und am nächsten Morgen mit dem Bus nach Canterbury zu fahren. Gesagt, getan. Nachdem Daniela vom Laufen zurück war gab…

Weiterlesen Weiterlesen

London 27. – 30.07.2018

London 27. – 30.07.2018

Nun ging es auf nach London. Eigentlich stand es nicht wirklich auf unserer Route, doch nachdem wir sowieso wieder Richtung Süden zur Fähre und an London vorbei mussten, und da wir beide die Stadt noch nie besucht hatten, war es nun fast schon ein Muss. Die Fahrt war soweit ganz gut, aber um so näher man London kam, desto mehr nahm der Verkehr zu und siehe da, 2 Totalsperren der Autobahn und wie konnte es anders sein, die unsere auch….

Weiterlesen Weiterlesen

Warwick 25./26.07.2018

Warwick 25./26.07.2018

Unser Morgen bei Neil hielt noch eine böse Überraschung für uns bereit. Wir hatten für das kommende Wochenende auf einem Campingplatz in London reserviert und durch reinen Zufall ist Michael plötzlich darauf gestossen, dass unser Campingplatz im LEZ-Bereich (Umweltzone) liegt und in diese darf man nur nach schriftlichem Antrag und schriftlicher Bestätigung (dauert ca. 2 Wochen) befahren. Wenn man dies nicht hat, kostet das Befahren der LEZ pro Tag 200,– Pfund. Bezahlt man diese nicht werden es sogar 700,00 Pfund!…

Weiterlesen Weiterlesen

Visiting our new Friends in North Wales 22.-25.07.2018

Visiting our new Friends in North Wales 22.-25.07.2018

Nachdem wir das hübsche Örtchen Weobley hinter uns gelassen hatten, fuhren wir wieder nach Wales. Schliesslich hatten wir eine Verabredung mit unseren neuen Freunden. Wir hatten Pat, John und Neil auf der Ile de Re kennen gelernt und wurden spontan von den dreien eingeladen, sie in Wales zu besuchen. Nach einem kleinen Lunchbreak in Marshbrook, und einem obligatorischem Cream Tea in Pentrefoelas erreichten wir Colwyn Bay. Wir bogen in die Strasse ein die uns Neil genannt hatte, kurvten einmal um…

Weiterlesen Weiterlesen

Moorhampton/Weobley 20. – 22.07.2018

Moorhampton/Weobley 20. – 22.07.2018

Nun ging es weiter nach Moorhampton Caravan and Club Site, über Vaynor Llanfrynach Glyn Tarell Gwernyfed Winforton nach Yazar-Moorhampton (ja, das sind die einzigen Häuser, welche zu unserem neue Stopp gehörten). nachdem wir wirklich wieder nur nach einem Zwischenstopp auf unserer Route nach Colwyn Bay gesucht hatten und nicht viel erwarteten, waren wir sehr angenehm überrascht, wie ruhig und idyllisch dieser Platz lag. Wir wurden sehr herzlich und liebevoll empfangen. Hier konnte man entspannen, wenn man vorher den Kühlschrank gefüllt…

Weiterlesen Weiterlesen

Tredegar House/Cardiff 18. – 20.07.2018

Tredegar House/Cardiff 18. – 20.07.2018

Noch ein lecker Frühstück, mit den, vom Vortag, gepflückten Brombeeren und schon waren wir wieder auf dem Weg Richtung Camping „Tredegar House Club Site“. Der Platz befindet sich in mitten der Parkanlage des Tredegar House, liegt zwischen Newport und Cardiff, gehört aber postalisch zu Newport. Allein die Anfahrt zum Platz ist wunderschön, und wir freuen uns, wieder einmal gut gewählt zu haben. Wir „richteten uns ein“ und dann gleich ab, auf Erkundungstour durch den Park. Leider haben wir nur für…

Weiterlesen Weiterlesen

Bath 17.07.2018

Bath 17.07.2018

Nun hiess es also Abschied nehmen von Cornwall. Sowohl Land, als auch Leute haben uns ausgesprochen gut gefallen. Wie Daniela schon schrieb, hätten wir nicht unser Date in Wales, wären wir sicherlich noch länger geblieben. Auf unserer Route in den Norden bot sich ein Zwischenstopp in Bath an. Nachdem wir vom örtlichen Campingplatz keinerlei Reaktion auf unser Mail erhalten hatten und telefonisch auch niemand zu erreichen war, machten wir uns auf gut Glück auf den Weg. Als wir gegen 14:00…

Weiterlesen Weiterlesen

Translate »